Report 2015

Trempel & Associates Global Events 2012

China, Thailand, Mongolei, Deutschland, Vietnam


Ergebnisse des Jahres 2015

2015 stand im Fokus vieler Unternehmensneugründungen und Projekte, die den Bau- und Mediensektor betrafen. Wir selbst haben den Medienberatungsbereich im Gesundheitssektor ausgegliedert und bieten nunmehr mit medwellmedia.de ein erweitertes Beratungsangebot an.

Unsere Tätigkeitsschwerpunkte und besondere Fälle und Verfahren:

Insolvenzrecht: 1. Der BGH entschied über eine Revision gegen ein von Trempel & Associates in Berlin erstrittenes Urteil, wonach ein ledglich in der Produktion tätiger Geschäftsführer in bestimmten Fällen für Verbindlichkeiten der Gesellschaft nicht haftet. 2. Das Landgericht Berlin folgte uns bei der Abwehr einer Konkursverwalterklage gegen einen kompletten Aufsichtsrat.

Gesellschaftsrecht: Kann ein Minderheitsgesellschafter treuwidrige Mehrheitsgesellschafter ausschließen ? Wir haben die Antwort.

Stasi-Anwaltsgesellschaften in Brandenburg/Potsdam: Viele ehemalige Stasi-Agenten mit Anwaltszulassung tummeln sich heute in Brandenburg. Wir haben sie im Auge und bieten geschädigten Bürgern Schutz.

Vermögensschutz: Wir beraten zunehmend im Bereich der Feststellung der positiven Fortführungsprognose, um eine Insolvenz zu vermeiden.

Steuerstraf- und Wirtschaftsstrafrecht: Betriebsprüfungen sind nicht selten die Grundlage für die Eröffnung strafrechtlicher Ermittlungsverfahren. Wie hierbei Schätzungen bekämpft und unrealistische Rohgewinnaufschläge widerlegt werden, war wiederholt Gegenstand umfangreicher Auseinandersetzungen.

Ehe- und Familienrecht: Eheverträge mit Auslandsbezug, Scheidungen und Fragen des Unterhaltsrechts prägten unseren Beratungsalltag.

Gewerblicher Rechtsschutz: Die Abwehr von unberechtigten File-Share-Abmahnern, Internet-Straßenkartenbetrügern gehörte ebenso zu den uns beschäftigenden Fällen wie die Anmeldung von Marken, Patenten und Geschmacksmustern.

Natürlich war dies nicht alles.

Das Jahr 2015 trug wie 2014 nicht zuletzt durch die dynamischeen Entwicklungen der Weltwirtschaft zur Belebung des Geschäftszweiges bei, den wir lieber hinter uns lassen wollten. Nach wie vor drohen infolge der Finanzkrise umfangreiche Sanierungsfälle. Nicht nur in Sachen "Euro-Stabilisierung", sondern vornehmlich im Unternehmensbereich. Nach der Weltausstellung in Shanghai wuchs das China-Geschäft und wir schätzen uns glücklich, die Beziehungen zwischen der Hauptstadtregion und China maßgeblich vorangebracht zu haben. Gleichzeitig zeichnete sich aber eine erhöhte Nachfrage nach qualifizierten Beratungen in Brasilien ab. Dieser Trend hält an.

Auf der anderen Seite zeichneten sich die nachhaltigen Veränderungen des Weltmarktes auf die Haltung des europäischen Markts zum Wettbewerbs aus. Die "Festung Europa" wird spürbar, ganz zum Nachteil asiatischer Wettbewerber.

Konflikte im Bereich des Arbeitsplatzerhalts, der Unternehmenskonsoliderung und Sanierung aber auch Fragen der Gründung vieler kleiner Einzelunternehmen im In- und Ausland prägten dieses turbulente Jahr.

Ohne die solide Basis in Berlin und die zunehmende Bedeutung der internationalen Markterschließung wäre unsere Entwicklungsprognose für die Zukunft eher pessimistisch.

Das Internet hat sich dabei als Medium auch für unsere Kanzlei weiter bewärt. Es ist das erste Medium der Kontaktaufnahme zu uns und neben der Empfehlung durch unsere zufriedenen Mandanten die wesentliche Grundlage der Kanzleikommunikation.

Besonders bedeutsam sind dabei unsere Projektseiten, die Ausdruck unserer täglichen Arbeit sind, ständig aktualisiert werden und dadurch aktuelle Informationsgrundlagen für Entscheidungen bieten.

Zunehmend sind es grenzüberschreitende Fragestellungen, die uns beschäftigen. Das Interesse internationaler, vornehmlich asiatischer und russischer Firmen an einem Marktzugang nach Europa steht neben der Betreuung privater Interessen im Vordergrund.

Die Tendenz der Inanspruch- oder Kontaktaufnahme ist erfreulicherweise steigend und vor allem der Tatsache zu verdanken, daß wir auf Anfragenkurzfristig reagieren und damit Geschäftsfelder eröffnen.

Für viele Rechtssuchende ist das Internet noch zu unsicher, um tatsächliche Mandantenbeziehungen aufzubauen. Das hat unter Sicherheitsgesichtspunkten sicherlich Vorteile. Ein vertrauliches Gespräch kann allerdings durch das Medium Internet noch lange nicht ersetzt werden. Dennoch werden wir das Medium ausbauen und vor allem zur Präsentation unserer Erfahrungen nutzen.


Schwerpunkte der Beratung 2010

Internationales Vertragsrecht
Familienrecht: Deutsch-Chinesische Eheverträge
Due Diligence, Unternehmensbeteiligung China, Übernahme in Deutschland
Baurecht
Real Estate Management
Property Management
China: Abwehr von Urheber- und Markenrechtsverletzungen
Arbeitsrecht
Sanierungsrecht
Buchhaltung und Steuererklärungen
Wirtschaftsrecht (wie Gesellschafts-, Handels, Bau- und Bauträgerrecht)
Steuer- und Steuerstrafrecht (vor allem im Zusammenhang mit Auslandskapitalanlagen - Luxemburgfälle etc. und Erbschaften
Familien und Erbrecht (wie Ehescheidungen, Testamente, güterrechtliche Auseinandersetzungen
Insolvenzrecht (Schuldenbereinigung, Sanierungs- und Insolvenzpläne
Internationales Recht : China, Thailand, Russland, Bulgarien
Miet-, Gewerbemiet-, Arbeitsrecht und sonstige Rechtsgebiete

und was sonst noch gab..

Ägypten Der nordafrikanische Wirtschaftsraum, allen Partnern voran Ägypten, gewinnt mit den großen Herausforderungen der Globalisierung zunehmend eine erhebliche Bedeutung. Trempel & Associates haben sich ...



Brasilien Aqui se fala portugues ! O Brasil e nossa pais querida !



Bulgarien An der Schwelle zu Europa: Bulgarien, ein schwieriger, aber durchaus interessanter Standort

 

China Doing Business and legal service in China ! Investment, Consulting, Strategy.



Finnland Wirtschaft, Recht und Steuern

 

Griechenland Die Akropolis in Athen. Standort unserer Partnerkanzlei.



Hong Kong Hong Kong ist auch heute noch das "geeignete Tor" für den Marktzugang nach China, relativ unabhän...



India Indien und der südasiatische Subkontinent werden für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft zun...

 

Indonesien Trempel & Associates beschäftigen sich mit dem deutsch-indonesischen Rechtsverkehr und unterstütz...

 

Israel Deutsch-Israelischer Wirtschaftsrat gegründet



Japan Wirtschaftspartner Japan: Deutsches Recht in guter Tradition.



Macao Portugals old gate way and fortress to China



Russland Trempel & Associates widmen sich seit Ende 2001 wieder dem russischen Markt und der Hilfestellung bei der Markterschließung, Rechts- und Wirtschaftsberatung. Nach sehr negativen Erfahrungen bei der...



Schweiz Schweiz: Sicherheit, Vertrauen, Vermögensanlage



Spanien Der deutsch-spanische Rechts- und Wirtschaftsverkehr wird von uns seit einigen Jahren erfolgreich durch die Vernetzung bestehender Initiativen gepflegt. Die Landesvertretung der Balearen errichtete...



Thailand RA Eberhard J. Trempel im Gespräch mit dem thailändischen Aussenminister Dr. Surakiart, Wirtschaftstag Thailand 2003 im "Preussischen Landtag" (Abgeordnetenhaus von Berlin).



Trade Advisor RA Eberhard J. Trempel wurde vom Ministry of Commerce of Thailand zum Honorary Trade Advisor bestellt. In dieser Eigenschaft vertritt er Thailand in Deutschland bei der Förderung des bilateralen Ha...

 

Tuerkei "Grenzen und Barrieren überwinden, indem man Brücken baut". Diesem bei Trempel & Associates vorherrschenden Motto folgend, war es nur eine Frage der Zeit, bis es zur Einrichtung eines Turkey Desk k...



United States Die USA sind ein bevorzugter Investitionsstandort für alle wichtigen Industrien und Dienstleistungen. Auch dann, wenn an sich Investitionen in einer ganz anderen Region beabsichtigt sind, kann dies...



Vietnam "Sozialismus ist die profunde wissenschaftliche Antwort auf Probleme, die im Kapitalismus gar nicht existieren" In den Jahren 1992 bis 1996 haben Trempel & Associates sich am Gemeinschaftsbüro der...




EU-China Business Summit 2009

www.germanglobaltrade.de Der EU-China Summit findet 2011 in Europa statt


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken