Textversion
Die Kanzlei Services Sachgebiete International Events & Termine Consulting Projektentwicklung Präsentationen The Firm Portugues Chinese Russian Espanhol
Startseite International Vietnam Investment in Vietnam

International


Ägypten Brasilien Bulgarien China Finnland Griechenland Hong Kong India Indonesien Israel Japan Macao Russland Schweiz Spanien Thailand Trade Advisor Tuerkei United States Vietnam

Investment in Vietnam

Forms News Aktuelle Fälle Hinweis Impressum Kanzleiprofil Widerrufsbelehrung Kontakt Online Beratung Projects Report 2015 Thema des Monats Site map Versicherung Datenschutz

Kapitalbedarf

Investment required

Der Bedarf an ausländischen Kapital in Vietnam ist im wesentlichen darauf zurückzuführen, daß das Land jenseits der Restverschuldung nach wie vor an einer sogenannten Ostverschuldung leidet und wesentliche Erträge dazu herhalten müssen, die marode Staatswirtschaft zu finanzieren. Es ist davon auszugehen, daß 80 % der in Vietnam benötigten und vorhandenen Kreditmittel allein für den staatlichen Sektor benötigt werden, auf den 100% der Altverbindlichkeiten entfallen.

Der (private) Auslandsinvestitionsbedarf für Vietnam wird von der vietnamesischen Regierung derzeit mit 15 Milliarden US Dollar bis zum Jahre 2000 angegeben. Dieser Betrag entspricht der vermuteten Verschuldung der Staatswirtschaft und läßt den Schluß zu, daß das private Kapital des Auslands die Wirtschaft sanieren soll.

Der gesamte Kapitalbedarf an öffentlichen Krediten für die nächsten 10 Jahren wird von der Regierung dagegen von vietnamesischen Regierungsstellen auf 35-40 Mrd. US$ geschätzt. Die Mittel sollen in erster Linie zur Erneuerung der maroden Infrastruktur eingesetzt werden. Das bedeutet eine Investition von 270 US$ je neuen Arbeitsplatz z.B. im Bereich des privaten Kleingewerbes. Die Investitionen werden mit Sicherheit erfolgen.
Für das Jahr 1994 wird eine Kreditfinanzierung im Umfang von 1 Milliarde US-Dollar erwartet.

Druckbare Version